Danke für die Teilnahme am PCG Anwendertreffen 2022

Bis zu 62 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren online vom Büro oder dem Schreibtisch zu Hause zugeschaltet. Dabei konnten sie das Geschehen im Live Stream mitverfolgen, welches im Wildbad Rothenburg referiert wurde.

Knapp 25 Teilnehmende waren locker gruppiert in Rothenburg anwesend und konnten direkt ihre Fragen an die verschiedenen Referenten stellen. Über den Chat wurden online gestellte Fragen von Rebekka in das Auditorium weitergeleitet.
Es war schön, viele bekannte und neue Gesichter zu sehen! Das hat gut getan.

Für einige Wochen werden die Streams der sechs Blöcke dieses Anwendertreffens für die Teilnehmenden zur Verfügung gestellt bzw. falls das Treffen verpasst wurde. Dazu bitte ein Mail an Andi vom PCG Support.

Wir freuen uns auf das nächste Anwendertreffen in Rothenburg in 2023 und werden mit Euch besprechen, was das passende Format dafür ist. Rothenburg und speziell das Tagungshotel im Wildbad hat uns, die vor Ort waren, auf jeden Fall sehr überzeugt und ist auch für mehr als 25 Teilnehmende wie geschaffen 🙂

Hybrides PCG Anwendertreffen 2022

Wie schon angekündigt wird das PCG Anwendertreffen 2022 im wunderschönen Rothenburg ob der Tauber als hybrides Treffen stattfinden. Bitte reserviert Euch dafür Mi, 02. bis Fr, 04. Februar 2022 und meldet Euch bis 16. Januar per Mail an.

Derzeit gilt für eine präsente Teilnahme die 2G Regel und FFP2 Maskenpflicht im Haus und wir informieren Euch schnell, wenn sich daran etwas ändert.

Aber auch eine online Teilnahme ist natürlich möglich. Vermerkt das bitte auf dem Anmeldezettlel.

Wir sind in Rothenburg im Wildbad untergebracht, also dem ehemaligen Kurhaus in direkter Nähe der Tauber, im Taubertal. Trotzdem ist die Innenstadt und der Bahnhof per Fuß erreichbar, wenn auch ein paar Höhenmeter zu schaffen sind. Parkplätze stehen natürlich zur Verfügung.

Bis bald vor Ort oder am Bildschirm! Wir freuen uns auf einen guten Auftakt des neuen Jahres gemeinsam mit Euch!

Einstiegsbild: (c) Wildbad Rothenburg

Meet the team: Malte

Und heute stellt sich Malte vor 🙂 :

Ich war schon seit meiner Schulzeit an Naturwissenschaften interessiert und habe deshalb nach meinem Abitur mit dem Schwerpunkt Chemietechnik mit anschließender Ausbildung zum CTA (Chemisch-technischer Assistent), ein Studium in Materialwissenschaften begonnen. Nach einiger Zeit musste ich dann allerdings feststellen, dass die Uni nicht unbedingt etwas für mich ist und ich habe mich dazu entschlossen, in die Arbeitswelt zu starten.

So bin ich zu Charly’s Ökokisten Betrieb gestoßen und es hat mir dort gut gefallen, dass ich dort über 3 Jahre in vielen unterschiedlichen Bereichen gearbeitet habe und so viele Facetten des PCG kennenlernen durfte. Da ich schon in der Ökokiste inoffiziell in der Rolle eines Mini-Supporters für die kleinen, alltäglichen Probleme der Kollegen war, habe ich mich über das Angebot eines Wechsels zum PCG-Support, sehr gefreut. So kam ich schlussendlich zum PCG Team.

Aufgewachsen bin in einem kleinen, idyllischen Dorf in Mittelhessen. Ich habe zwei ältere Geschwister und bin stolzer Onkel von vier Rabauken. In meiner Freizeit schwinge ich mich gerne aufs Rad oder entspanne bei einer guten Serie oder Film auf der Couch. Wenn ich die Zeit finde, probiere ich mich gerne an neuen, exotischen Gerichten, mit einer Vorliebe für die asiatische Küche.

Frohe Feiertage!

Der Jahresendspurt ist fast geschafft und rückblickend geht ein Jahr mit vielen Überraschungen zu Ende. Trotzdem gab es auch viel Kontinuität auf menschlicher und technikbasierter Basis und dafür sagen wir DANKE!

Mit dieser bewährten Kontinuität im PCG Kosmos starten wir in das neue Jahr 2022 und wünschen Euch allen angenehme Festage und alles erdenklich Gute für Familie und Freunde!

Meet the team: Rebekka

Heute lernen wir Rebekka besser kennen 🙂

Ein Leben ohne Biokisten-Lieferservice gab es bei mir nie. In meiner Kindheit und Jugend auf dem Schniedershof in Wachtendonk am Niederrhein, war der Betrieb meiner Eltern immer allgegenwärtig. Heu machen, Schweine, Hühner und Küche versorgen, für ein kleines Trinkgeld Biokisten packen, im Hofladen Einkaufen spielen und natürlich die süßen Hunde- und Katzenbabys bewundern und versorgen… dies und vieles mehr durften wir als Kinder genießen. Da mich auch die Büroarbeit interessierte, lag es nahe nach 13 Jahren Waldorfschule und 8 Monaten Freiwilligendienst in Ghana etwas in diese Richtung zu studieren: ´Wirtschaft neu denken´-BWL Studium an der Alanus Hochschule. Nur haben mich schon da die künstlerischen und philosphischen Fächer des Studiums generale mehr interessiert als die Wirtschaftsthemen. Trotzdem, bei meinem Praxispartner dm-drogeriemarkt habe ich wertvolle Erfahrungen gesammelt und nach dem Studium 2 Jahre in der Filiale in Dormagen als stellvertretende Filialleitung gearbeitet. Doch da mich das Sortiment dort wenig interessierte, entschied ich mich 2015 im Betrieb meiner Eltern die Umstellung von LieSe auf PC-Gärtner zu machen. Bis 2018 war ich Packstellen-Verantwortliche, Ansprechpartnerin und Entwicklerin für alle Themen rund um PC-Gärtner.

2019 zog es mich nochmal auf neue Wege: ein Studium zur Waldorf-Klassenlehrerin in Stuttgart. Dies habe ich nun in der Corona-Zeit pausiert, mache eine Ausbildung zum Choachen und Heilen und bringe mein Wissen über PC-Gärtner im Support, bei Schulungen und wieder im Betrieb meiner Eltern ein.

Meet the team: Miriam

Heute ist Miriam an der Reihe 🙂

Auf einem Bauernhof in der Lüneburger Heide groß geworden, zog es mich nach der Schule zunächst für eine Weile in die weite Welt und schließlich zum Studium nach Marburg.
Als Geographin lernte ich dort, nicht zu sehr ins Detail zu gehen, sondern den Blick für das Wesentliche zu behalten.
Das half mir bei vielen verschiedenen Aufgaben bei meiner anschließenden Stelle in einem kleinen touristischen Verband. Hier betreute und gestaltete ich bereits Websites mit unterschiedlichen Systemen.
2018, nach meiner Elternzeit mit meinen beiden Kindern, bin ich in das Marketing-Team des Bosshammersch Hofes eingestiegen. Inzwischen bin ich zu 360ff gewechselt und beschäftige mich vorwiegend um die Gestaltung und den Support rund um unser NEOS Paket.
Freude macht mir hier die Begleitung des kreativen Prozesses und in der Zusammenarbeit mit Menschen aus einer sehr entspannten Branche Neues entstehen zu lassen.

1. Virtuelles PCG Anwendertreffen 2021

Natürlich wäre ein echtes Treffen viel schöner gewesen. Aber wer dabei war wird bestätigen, dass auch so die bewährte Struktur unserer Anwendertreffen gut rübergekommen ist.
Per Streaming Vortrag wurde über Entwicklungen in der PCG Welt informiert und die Vortragenden (in ganz Deutschland verteilt) waren parallel in Groß- oder Kleinbild eingeblendet. Per Chat habt Ihr als Teilnehmende Kommentare und Fragen beitragen können und dank Rebekka wurden diese an geeigneter Stelle zur Beantwortung an die Vortragenden weitergeleitet. Auch der Support hat sich immer bei den Antworten beteiligt. So ist viel geklärt wurden!

Aus dem Chat

Auch Pausengespräche waren möglich und wurden rege genutzt. An den Abenden ging es in die virtuelle Bar „Kilian’s“. Dort waren Gespräche in kleineren Gruppen möglich.


Hier noch ein paar bildliche Impressionen!
Danke, dass Ihr auch dieses Format gut genutzt habt. Wir können zu Recht sagen: es hatte echten Lerneffekt 🙂

Meet the team: Erika

Voilà: heute geht die Reihe an Erika 🙂

Geboren bin ich in Neuwied am Rhein in Rheinland-Pfalz, wo ich auch eine handwerkliche Lehre abgeschlossen habe. Über Stationen in Reutlingen beim Studium der Textiltechnik sowie in Bayern und Thüringen bin ich jedoch in Hessen sesshaft geworden. Hier gründete ich mit meinem Mann eine Familie und kam nach meiner Familienzeit zur Ökokiste Boßhammersch Hof.

Mit einem Jahr Unterbrechung bin ich dort nun seit 2010 tätig.
Zunächst half ich in der Packhalle und im Hofladen, später dann im Kundenservice und im Einkauf.

Seit 2015 arbeite im Marketing-Team und bringe dort mein PC-Garten-Anwenderwissen hauptsächlich in der Artikelpflege und dem Versand sowie Support von Serienmails über das Neos Email-Template mit ein.

Meet the team: Bettina

Heute ist Bettina an der Reihe 🙂

Seit März 2020 bin ich neu im Support-Team dabei. Zu Beginn war ich hauptsächlich damit beschäftigt, die Abläufe und Zusammenhänge zwischen Ökobox Lieferservice und PC-Gärtner zu ergründen. Geholfen hatte mir sicherlich, das ich ursprünglich aus der Softwareentwicklung für Telekommunikation komme sowie seit Jahren von der Schönegger Ökokiste beliefert werde.
So bin ich schließlich auch auf die PC-Gärtner Software aufmerksam geworden. Ich hatte Erhard einfach mal auf dem Wochenmarkt in Moosburg angesprochen.

In Moosburg an der Isar lebe ich mit meinem Mann, zwei (fast) erwachsenen Kindern und unserm Hund Vicky. Neben der Zeit für Familie und Hund, bin ich in meiner Freizeit musikalisch unterwegs und spiele Hackbrett in zwei Musikgruppen.
Außerdem lese, tanze und reise ich gerne und ein weiteres großes Hobby von mir ist das Nähen.

Beruflich geprägt hat mich meine Ausbildung bei Siemens in München, wo ich über ein Jahrzehnt beschäftigt war. Danach war ich bei kleineren Firmen im Büro als IT-Fachkraft und Assistentin quasi Mädchen für alles.

Nun freue ich mich auf die neue Herausforderung mit dem PCG System und den ganzen Leuten, die es entwickeln, betreuen und vor allem auch anwenden!

Meet the team: Katja

Heute ist die Reihe an Katja:

„Von Haus aus Paläontologin, suchte ich in sämtlichen Erdzeitaltern nach der eierlegenden Wollmilchsau. Da ich keine fand, mutierte ich durch all meine Leidenschaft fürs Kochen, Fotografieren, Gestalten, Schreiben und ökologische Gärtnern selbst zu einer. Zunächst nahm sich der Boßhammersch Hof meiner an, wo ich mich an der Umsetzung des damals neuen Online-Shops und später an der Gestaltung des aktuellen Webauftritts austoben konnte. Zusätzlich entwickelte ich Köchelkisten, nahm Obst und Gemüse vor die Linse und knöpfte mir den Bereich Social Media vor.

Seit November 2018 arbeite ich für die 360ff UG, wo ich mein gesammeltes Know How in den Bereichen Social Media Content, Online-Shop-Gestaltung, Marketing und Rezeptkisten einbringe.

Die wahren Werte der Bio-Branche und vor allem wirklich wertvolle Bio-Produkte sind mir eine Herzensangelegenheit. Daher freue ich mich, mit unserem Team unsere jeweiligen Schwerpunkte und Interessen fokussiert für das Entwickeln der „Guten“ der Biobranche einsetzen zu können.“